Philipp B. Koch im Schneegestöber

Nähkästchen: Philipp B. Koch

Geboren (1980) und aufgewachsen im schönen Freiburg im Breisgau, einer Stadt mit einer sehr geeigneten Anzahl von Bergen drum herum und der südbadischen Beschaulichkeit und Lebenslust, für die sie zu Recht bekannt ist, und einem Sommer, der sagt: "Ja".

Seit 2001 in Berlin, einer Stadt mit einer geeigneten Anzahl von allem, was ich benötige – nur nennenswerte Berge konnte ich hier bislang noch keine ausmachen. Neben anderem fand ich hingegen einen Winter, der mit gebleckten Zähnen tonlos lacht, und er lässt es sich nicht nehmen, täglich verwundert daran zu erinnern: "Du lebst ja immer noch"...

Curriculum Vitae

1980
Geboren in Freiburg / Brsg.
1997
Erste Veröffentlichung in einer Lyrik-Anthologie.
1998
Diverse Lesungen in Freiburg, Stuttgart, Heilbronn.
1999
Weitere Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften.
2000
Abitur, Zivildienst;
Lyrik-Monografie "Den Hampelmann in der Tasche".
2001
Ende Zivildienst; Umzug nach Berlin;
Studienbeginn an der FU Berlin: Neuere deutsche Literatur, Politikwissenschaft und Soziologie.
2002
Lesung auf der "MS Hoppetosse".
2004
Veröffentlichungen in diversen Anthologien.
2006
Foto-Austellung "z.B. Berlin".
2007
Gründung "drei:celix".
2008
Abschluss des Studiums (M.A.);
drei:celix in Vollzeit.
2009
Beginn meiner neuen Foto-Serie "éxiste";
und vorwärts mit drei:celix.

Ende 2007 habe ich also mein Gewerbe als Panorama-Fotograf und freier Lektor angemeldet. Seit Abschluss meines Studiums Anfang 2008 widme ich meine Zeit nun vor allem drei:celix, weshalb diese Seite leider etwas zu kurz kommt...

Wer mir schreiben möchte, findet meine E-Mail-Adresse im Impressum; über Anmerkungen, Fragen oder kaum aushaltbar positive Resonanz freue ich mich praktisch gleichermaßen.